Biographie

 pierrelila

Lebensstationen
geboren in Breslau, Schlesien (Deutschland)
1969-1971 Ingenieur-Studium und Staatsexamen Innenarchitektur (Dipl.Ing.) FH Bielefeld, 
1977 Institut für Formen und Farben in Lippstadt, Kunsterzieher am Ostendorf- und Evang. Gymnasium Lippstadt
1980-1983 Studium Lehramt Philosophie, Kunst und Erziehungswissenschaften (Sek. I und Sek. II) Universität Paderborn, Staatsexamen Kunst
1986 Freischaffender Maler und Designer

1988

Mal-Atelier in Chateau Guibert (Frankreich)
1994 Zweit-Atelier in Hoinkhausen (Deutschland
2004

Rückkehr nach Deutschland

 

Studienreisen

                             Frankreich, Spanien, Niederlande, Dänemark, Schweiz, Österreich

 

Einzelausstellungen 

 

1987-1991 Deutschland
1996 Forschungsinstitut für Bildende Künste, Nürnberg
1997  Dresdner Bank Lippstadt
1999  Galerie in Achtersteven, Kampen / Sylt
2004 + 2006  Kaamp-Hüs, Kampen / Sylt
2009 

Dauerausstellung in Allgäu-Klinik, Pfronten

 

Gemeinschaftsausstellungen 

 

1993 Saint Denis du Payré, West-Frankreich zusammen mit Compagnons de Montmatre, Paris
1997 Kunsttage Soest
1998 FBK Nürnberg, 6. offener Kunstpreis - 1. virtueller Kunstpreis, Förderakademie für Bildende Kunst und Musik Ruhr Lippe, Schloss Erwitte
1999

Museum Wilhelm-Morgner-Haus in Soest, Kunsttage Soest

2008

 

Jagdschloss Herdringen (Neheim-Hüsten, Arnsberg)

 

Veröffentlichungen

 

 

1996 Kunst Aktuell Heft 7+8 / 9

2000                       Buchprojekt: Kunstwerke Früher und Heute

                              (Forschungsinstitut Bildener Künste Nürnberg)

2004

Eintrag ins Allgemeine Lexikon der Kunstschaffenen Band 5

 

Galerie 2006-2008 Hof-Galerie, Hans-Joachim Fischer, Morsum/Sylt

2010-2011 eigene Galerie mit Atelier in Pfronten-Ried